BEQUEMLICHKEIT IST TRUMPF AM MFP

Intuitiv zu bedienen

Februar 2022
#Innovation #Flexibilität #Arbeitsplatz der Zukunft #Mobile Business

Warum die neue Generation der Multifunktionsprinter (MFPs) von TA Triumph-Adler bewusst auf Usability setzt.

Bürodrucker sehen sperrig aus. Auch ihr Verhalten war früher sperrig. Papier verhakte sich in den Eingeweiden der Geräte, auf dem Display blinkten kryptische Warnhinweise und nach dem Wechsel von Tonerkartuschen musste man in etwas Sauberes schlüpfen. Solche Anekdoten hört man immer seltener. Dafür gibt es einen überzeugenden Grund: Multifunktionsprinter, kurz MFPs, als Nachfolger des Bürodruckers setzen auf eine möglichst bequeme und intuitive Bedienung. Mal ganz abgesehen von der Technik, die sich gerade in der Nutzerfreundlichkeit rasant weiterentwickelt hat.

Heute sind MFPs mehr als Druck- und Kopiergeräte. Scannen wird mindestens ebenso wichtig. Dabei werden Papierdokumente in digitale Dokumente verwandelt und direkt in den richtigen Ordnern abgelegt. Das ermöglichen digitale Workflows und machen den Multifunktionsprinter zum Möglichmacher digitaler Prozesse

Intuitiv und bequem zu bedienen: der MFP
Damit steigt nicht nur das Leistungsangebot der Multifunktionsgeräte, es steigen zugleich die Erwartungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an die Usability – also an einen selbsterklärenden Umgang mit dem MFP. Was die neue MFP-Generation von TA Triumph-Adler alles kann, zeigt dieses Video anschaulich.

Benutzer lieben die Multifunktionsdrucker von TA Triumph-Adler, weil sie so bequem zu bedienen sind. Die neue Generation von MFPs steigert diese Usability nochmals. Die Nutzung ist einfach und intuitiv: Wie beim Smartphone lassen sich die Symbole auf dem Display anklicken und die Benutzeroberfläche lässt sich mit dem Finger in die gewünschte Richtung verschieben. Bei allen Modellen werden die Displays überarbeitet, an das Design des Druckertreibers angepasst und dabei vereinheitlicht, damit der Umgang noch leichter fällt. Und noch schneller: Die MFPs von TA Triumph-Adler erkennen mittels Bewegungssensoren, ob sich jemand nähert, und fahren schon mal hoch.

Multi-Crop: zum Scannen von Belegen
Ein charmantes neues Feature nennt sich Multi-Crop: Die Funktion ermöglicht es, bis zu 16 Belege gleichzeitig und geordnet zu scannen und damit zu digitalisieren. Mögen die Quittungen und Kassenzettel auch ungeordnet auf der Glasplatte liegen: Multi-Crop sortiert sie in Reih und Glied. Damit entfällt die mühselige Arbeit, die Belege entweder einzeln zu scannen oder erst einmal auf DIN-A4-Blätter zu kleben und anschliessend gemeinsam zu scannen. Dasselbe Prinzip funktioniert übrigens auch bei Ausweisen: Sie werden beim Scannen automatisch zentral positioniert.

Ebenso hilfreich ist die automatische Neigungskorrektur. Wer bislang Doppelseiten von Büchern oder Zeitschriften gescannt hat, bekam leicht verschobene Ergebnisse: Die Seiten liessen sich nur leicht schief einscannen. Dieser Neigungswinkel wird jetzt automatisch ausgeglichen, die Scan-Seiten sind ebenso gerade ausgerichtet wie das Original.

Wenn es blau blinkt …
Verbessert und übersichtlich positioniert sind auch die LEDs am Display und in der Nähe des Ausgabefachs: Sie geben Hinweise zum Systemzustand und blinken, falls sich noch ein Ausdruck, eine Kopie oder ein Fax im Ausgabefach befindet. Damit sinkt die Gefahr, dass vertrauliche Dokumente oder eingehende Faxe vergessen werden. Ein Ultraschallsensor erkennt, ob versehentlich mehrere Seiten gleichzeitig eingezogen wurden – und zeigt den Hinweis darauf am Display an. Der ganze Prozess wird gestoppt und nach dem Beheben des Doppelleinzugs vom aktuellen Punkt aus fortgesetzt. Zusätzlichen Schutz bietet der Sensor, indem er Heftklammern erkennt: Das schützt das System und wichtige Dokumente vor Schäden.

All diese Details zeigen: TA Triumph-Adler bleibt am Ball, um die Usability seiner Multifunktionsdrucker weiter zu steigern, auch wenn nicht sämtliche Innovationen bei allen Modellen gleichzeitig umgesetzt werden können. Die hier geschilderten Features greifen vorerst bei sämtlichen MFPs, die sowohl DIN-A4- als auch DIN-A3-tauglich sind. Das sind die Modelle 2508ci, 3508ci, 4008ci, 5008ci, 6008ci und 7008ci, sowie 5058i, 6058i und 7058i. Die anderen Produktfamilien ziehen nach – schnellstmöglich. Das versteht sich bei TA Triumph-Adler von selbst.