DAMIT ALLES KLAPPT AM SCHREIBTISCH ZU HAUSE

So wird das Homeoffice zum Digital Workplace

Februar 2021
#Digital Office #New Work #Managed Services #Digitalisierung

Häufig hapert es an einer überzeugenden Anbindung des Homeoffice, bevor Mitarbeiter tatsächlich von überall aus arbeiten können. Das lässt sich leicht und schnell ändern.

Schon wieder Lockdown, schon wieder Homeoffice. Schon wieder brauchen wir Zugriff auf alle relevanten Daten, müssen digitale Dokumente am heimischen Schreibtisch bearbeiten und weiterleiten, uns per Video austauschen. Was im Frühjahr noch aufregend und neu gewesen sein mag, ist heute: Standard. 

Doch so schnell kommen wenige Unternehmen hinterher. Bereits der erste Lockdown war ein Augenöffner. Die IT-Ausstattung in vielen Unternehmen war nur „gefühlt“ bestens, meist hatte sie Schwächen. Das zeigte sich, sobald es darum ging, individuelle Sonderwünsche für die Angestellten im Homeoffice zu erfüllen. Viel wurde in Hauruck-Aktionen irgendwie bewerkstelligt, doch die Zeit für einen schlüssigen und in sich stimmigen Angang fehlte.

Digital Workplaces: alles aus einer Hand 

Vielleicht ist es schlauer, solche Aufgaben auszulagern – an erfahrene Anbieter wie TA Triumph-Adler. Sie statten die Arbeitsplätze mit effizienten Geräten und der passenden Software etwa fürs Dokumentenmanagement aus, zugeschnitten auf die jeweiligen Wünsche und Bedürfnisse. Für den Schreibtisch im Unternehmen, für den Schreibtisch zu Hause und für das mobile Arbeiten. Die Wartung der Software übernehmen diese Dienstleister gleich mit.

Für diese modernen Arbeitsplätze bürgert sich ein ebenso moderner – sprich: englischer – Begriff ein: Digital Workplace. Im engeren Sinne ist damit eine zentrale digitale Arbeitsplattform gemeint. Etwas weiter gefasst stehen Digital Workplaces für alles, was vom eigenen Arbeitsplatz aus den Zugang in die digitale Welt ermöglicht. Aus diesem Verständnis heraus bietet TA Triumph-Adler an, jeden Desktop-Arbeitsplatz so auszustatten, dass jeder Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin die spezifischen Aufgaben effizient erledigen kann. Wir bieten die passende IT-Hardware sowie die dazugehörigen IT-Services an – beispielsweise Bereitstellung, Konfiguration und Support. Hinzu kommt die gewünschte Software: TA Triumph-Adler setzt auf bewährte Lösungen fürs Dokumentenmanagement, damit Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch mobil und im Homeoffice auf vertraute Tools und gewohnte Prozesse zurückgreifen können.

Der nächste Schritt: Managed Workplaces

Von „Managed Workplaces“ wird gesprochen, wenn die komplette Verwaltung der Arbeitsplätze an einen Dienstleister abgegeben wird. Dabei werden sämtliche Produkte und Prozesse ganzheitlich koordiniert und gesteuert. Auch diesen Service bietet TA Triumph-Adler an.

Managed Workplaces entlasten die hauseigene IT-Abteilung: Gibt es ein Problem, ist der Dienstleister in der Pflicht, zu helfen. Nicht der einzige Vorteil für Unternehmen, deren IT-Abteilungen sich auf wertschöpfende Aufgaben fokussieren können. Mit Managed Workplaces können Unternehmen ihre IT-Kosten pro Arbeitsplatz den einzelnen Abteilungen oder Bereichen zuordnen und sind in Sachen IT-Technik immer auf dem neuesten Stand. Für Angestellte, die effizient arbeiten wollen, egal wo sie gerade sind. Denn das ist der neue Standard.

Startschuss für Digital Workplaces 
 
TA Triumph-Adler stattet jeden digitalen Arbeitsplatz so aus, dass alle Mitarbeiter ihre spezifischen Aufgaben effizient erledigen können – von wo auch immer.  Wir bieten die passenden Hardwareprodukte, IT-Services sowie leistungsfähige Systeme zur Dokumentenverwaltung an. Wollen Sie mehr erfahren? Dann klicken Sie Sie hier.


Gern übernehmen wir die Verantwortung für Ihre Digital Workplaces komplett. Bei diesen „Managed Workplaces“ werden alle Mitarbeiter-Arbeitsplätze von TA Triumph-Adler verwaltet und sämtliche Produkte und Prozesse ganzheitlich koordiniert und gesteuert. Mehr über unser immer individualisiertes und damit maßgeschneidertes Angebot erfahren Sie hier.